• Individuelle Beratung
  • Made in Germany
  • 07967 - 710505
  • info@wild-aquarium.de
  • Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung
  • Individuelle Beratung
  • Made in Germany
  • 07967 - 710505
  • info@wild-aquarium.de
  • Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung
Aquarien-Cubes

Hier finden Sie eine Auswahl unserer hochwertigen Aquarien-Cubes. Ihr neues Mini Aquarium direkt vom Hersteller.

  • Hochwertiges Floatglas
  • Aquarienkanten diamantgeschliffen
  • Silikonverklebung
  • Meerwasserfest, alterungsbeständig, Ozon- und UV- Licht geeignet
  • Verklebung auf Stoß mit Sicherheitsnaht

Aquarien-Cubes

Sortieren nach:

Tipps für Nano Cubes

Der richtige Standort:

Ein Nano-Aquarium sollte nicht direkt in der Sonne stehen auch zu nah an einer Heizung ist kein geeigneter Standort für ein Nano Cube. Wichtig ist auf jeden Fall ein stabiler Unterbau der außerdem noch absolut waagerecht sein sollte. Da auch so ein Mini-Aquarium Technik benötigt, ist es immer von Vorteil, wenn sich die Stromversorgung in der unmittelbaren Nähe befindet.

Die erste Beckenreinigung:

Das Nano-Aquarium sollte vor dem Einrichten unbedingt gründlich gereinigt werden. Dabei sollte man auf Reinigungsmittel verzichten und nur mit warmen Wasser arbeiten. Die Nano-Becken lassen sich am besten mit einem normalen Schwamm säubern.

Dekoration:

Beim Dekorieren der Mini-Becken gibt es kaum Grenzen um aus den kleinen Glaswürfeln große Kunstwerke zu zaubern. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Tipps und Tricks zur Grundeinrichtung:

Füllen Sie das Mini Aquarium nicht gleich komplett mit Wasser. Zuerst sollten lediglich ungefähr 2/3 mit lauwarmem Wasser gefüllt werden. Dabei ist darauf zu achten, den Boden nicht aufzuwühlen.

Wenn man Pflanzen einsetzen möchte, sollte man maximal 3/4 der Fläche bedecken und darauf achten, dass diese verwendet werden um die Technik zu verdecken, die Sicht aber möglichst frei lassen.

Im Anschluss an das Dekorieren, kann das Aquarium komplett mit Wasser befüllt werden, jedoch sollte der Wasserstand ca. 3 - 5 cm unter dem Beckenrand sein.

Bevor Sie nun Lebewesen einziehen lassen können müssen Sie erst regelmäßig die Wasserqualität kontrollieren. Erst wenn diese zufriedenstellend ist, können Sie Ihr Nano-Aquarium mit Leben füllen.